Print Friendly, PDF & Email
Die KFZ-Werkstättenversicherung bietet umfassenden Schutz

Die Haftpflichtversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung und die Versicherung gegen elementare Gefahren wie Feuer, Sturm, Leitungswasser und Naturkatastrophen sowie der Einbruchdiebstahl u. Raub Versicherung, sowie der Glasbruch und Betriebs-Rechtsschutzversicherung.

Betriebshaftpflicht für die KFZ Werkstatt
Kfz-Werkstätten sollten sich unbedingt durch eine Betriebshaftpflichtversicherung für den Schadensfall absichern. Kommt ein Dritter durch die betrieblichen Tätigkeiten zu Schaden, haftet die Kfz-Werkstatt in vollem Umfang. Ohne Betriebshaftpflichtversicherung können hohe Schäden daher existenzbedrohend sein.

Betriebshaftpflicht – Leistungen
Prüfung der Haftung
Übernahme berechtigter Schadensforderungen
passiver Rechtsschutz – Abwehr unberechtigter und zu hoher Forderungen

versichert sind
Betriebsinhaber, Geschäftsführer, alle Mitarbeiter

versicherte Schäden
Personenschäden
Sachschäden
Vermögensschäden infolge von Personen- oder Sachschäden

Höhe der Deckungssumme in der Betriebshaftpflicht
für Personen- und Sachschäden sind mindestens 2 Millionen ratsam

Unsere Lösungen können auf Wunsch und Bedarf folgende Deckungen enthalten:

  • Begutachtung nach § 57a Kraftfahrgesetz (Begutachtungsplakette)
  • Schäden an Kundenfahrzeugen außerhalb der Betriebsstätte
  • Diebstahl oder Raub von in Verwahrung genommenen Fahrzeugen
  • Schäden an Fahrzeugen durch Brand, Blitzschlag oder Explosion
  • Dieselrauchgasmessungen
  • Hebebühnen
  • Schäden an Fahrzeugen
  • Abhol- und Zustelldienst von Fahrzeugen
  • Umweltpaket
  • Sachschäden durch Umweltstörung, Umweltsanierungskosten
  • Schäden an Kraftfahrzeugen am Betriebsgrundstück

 

So ist Ihre Werkstatt bestens versichert und jeder Kunde mit seinem Auto bestens versorgt.