Die Transportversicherung gilt als älteste Sparte der Versicherungsbranche.
Durch die Globalisierung nimmt ihre Bedeutung ständig zu.

Die Transportversicherung bietet Versicherungsschutz für Güter während deren Beförderungen über das Meer, am Land, auf Binnengewässern oder in der Luft. Sie ist eine Schadenersatzversicherung und deckt nicht nur die Gefahren während des Transports, sondern auch während transportbedingter Aufenthalte und Lagerungen. Die versicherten Güter sind gegen Verlust und Beschädigung versichert.

Die Warentransportversicherung ist eine Schadenversicherung, die vor den Risiken eines weltweiten Transports mit Lastkraftwagen, Seeschiffen, Flugzeugen, Eisenbahnzügen usw. schützt.

  • Landtransporte
    Im Rahmen der Landtransportversicherung sind Landtransporte mittels Lastkraftwagen und Eisenbahnzüge versichert.
  • Seetransporte
    Schäden bei Warentransporten mit Seeschiffen, Bargen und Schiffsleichtern sind mit der Seetransportversicherung gedeckt.
  • Lufttransporte
    Die Lufttransportversicherung bietet Schutz bei Transporten mit Flugzeugen.

 

Neben der klassischen Warentransportversicherung und der Kaskoversicherung können auch spezielle Gegenstände während der Beförderung und des Aufenthalts versichert werden. Je nach Bedürfnis kann unter folgenden Versicherungsarten gewählt werden

  • Ausstellungs- und Messeversicherung für gewerbliche Güter
  • Fotoapparateversicherung
  • Golfausrüstungsversicherung
  • Jagd- und Sportwaffenversicherung
  • Juwelierwaren- und Reiselagerversicherung
  • Kunstgegenständeversicherung
  • Musikinstrumenteversicherung
  • Musterkollektionsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Umzugsgutversicherung
  • Valorenversicherung

 

Ein spezieller Bereich der Transportversicherung ist die Filmversicherung, die den Filmproduzenten gegen Risiken während und nach der Filmproduktion schützt. Zusätzlich können Filmapparate, Bild- und Tonträger und Filmrequisiten versichert oder eine Filmausfallversicherung abgeschlossen werden.